Schatzsuche auf der learntec Messe

3. März 2015

Die Expertinnen und Experten vom bvob waren wie jedes Jahr auf der learntec Messe unterwegs.
Folgende Schätze wurden in die Schatztruhe gepackt:

Lerninhalte mit Typo3 erfassen und veröffentlichen

„Mein Schatz „moocApp“

Die Idee von learntube (http://www.learntube.de/moocapp/das-moocapp-konzept/) mit dem moocApp fand ich persönlich interessant. Typo3 kann mit einem AddOn ergänzt werden. Damit können einfach Lerninhalte erfasst und getaktet zur Verfügung gestellt werden. Die Inhalt sind auch auf Tablets lesbar.
Texte, Bilder, Audio, Video und einfache Quizfragen sind möglich.
Für mich ein Daumen hoch.“
Ariane Anders | E-Learning Autorin, technische Redakteurin | www.softaid.de

Lehr-/Lernfilmen

„In den Gesprächen habe ich festgestellt, dass es immer nur Anbieter waren um die Filme zu fertigen – also keine Software mit welcher man es selber machen kann. Lediglich bei einem Anbieter hätte man die Ausrüstung auch einfach nur mieten können. Kosten z.B. für 3 Minuten – 5.800,-€ und die Ausrüstung mieten für einen Tag 10.000,-€
Fazit: Interssant, aber nur für den großen Geldbeutel. Will man „kleine“ Lehr-/Lernfilme selber machen, muss man noch immer selber im Internet recherchieren.“
Anja Röck | Coaching & Tutoring | www.arise-coaching.de

3D virtuelle Räume

„hier waren verschiedenste Anbieter da, mit mehr oder weniger tatsächlichem 3D. Bei manchen waren es Tutorials, wo zwar interaktiv – aber nur mit eingeschränkt vorgegebenen Aspekten gearbeitet werden konnte.
Zwei tatsächliche 3D Räume waren da: Die vComm Solutions AG aus der Schweiz und TriCat GmbH aus Ulm. Auf den ersten Blick gleichwertige Räume – doch es war spannend genauer hin zu schauen.“
Anja Röck | Coaching & Tutoring | www.arise-coaching.de

Wissenstransfer

„Was mich auf der Learntec beschäftigt hat sind Methoden für Transfer und Nachhaltigkeit des Lernens und da sind mir zwei Aussteller aufgefallen … http://blinkit.howpod-website.de/ und http://www.mindsetter.com.“
Jacqueline Harmeth | Stellvertretende Fachbereichsleiterin Kaufmännische Lehrgänge HWK Bielefeld

Blinkit und Mindsetter

„Mir ist bei den zwei o. a. Produkten aufgefallen, dass sie eine sehr geringe Einstiegshürde für Kurstteilnehmer und Trainer darstellen. Zudem sind sie aus meiner Sicht sehr gut geeignet, wenn ich nur die Transferphase online begleiten möchte. Idealer Einstieg für Präsenztrainer in die E-Learning Welt.“
Jens Kullin | eTrainer | http://www.depitpro.com/

One thought on “Schatzsuche auf der learntec Messe

  1. Markus says:

    Tolle Idee und schöne Schätze!
    Mir hat am besten der Vortag von Prof. Dr. Gunter Dueck gefallen (https://www.youtube.com/watch?v=cZ6ldbxGgSU)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − vierzehn =